Best audio intros in media, part 2

Der Steffen (@Whistler82) war so nett und hat diese tolle Liste noch um viele tolle Intros erweitert – das geht leider in den Kommentaren etwas unter. Ich darf das hier mal hervorheben – da sind wirklich tolle Stücke dabei!

„Cooler Blogpost zu dem ich mich schon bei dessen Erscheinen äußern wollte, was aber irgendwie in Vergessenheit geriet. Als ich dann gestern zusammen mit meiner Freundin Akte X schaute, schoss mir quasi die Erinnerung an diesen Post wieder ins Gedächtnis. Mit dieser Einleitung habe ich auch gleich meine erste Ergänzung genannt. Einfach Kult. Wer pfeift da nicht mit?

Als nächstes möchte ich deinen Aufhänger sozusagen kontern. Visuell kommt es zwar nicht ganz an die Game of Thrones Intros heran aber musikalisch ist das Intro von den Tudors definitiv ebenbürdig.

Einer meiner absoluten Favoriten ist das Firefly Intro. Diese Melodie läuft auf der Blu-ray auch als Musikunterlegung des Menüs und ich habe es lange, oft und laut laufen lassen. Da will man wahlweise entweder auf einem Pferd durchs Wohnzimmer galoppieren oder mit der Serenity durchs All freelancen. Leider habe ich nur eine Fassung mit Standbild gefunden. Irgendwie ist das bei Serienintros öfter ein Problem. 🙁

Zur Abwechslung, das in meinen Augen ultimative Theme aus dem Bereich Games, perfekt choreographiert zu dem damaligen Halo 3 E3 Trailer. Ich wusste das Halo nicht mein Ding ist und als ich Halo 3 dann doch gekauft hatte wurde dieses Wissen bestätigt. Aber dieser Trailer sorgte dafür, dass ich das Spiel gekauft habe!

http://youtu.be/61riPrD-ny8c

Ebenfalls erwähnenswert ist das Theme zu Breaking Bad. Ein richtiges Intro hat die Serie ja eigentlich nicht aber dieses Theme, das in mannigfaltigen Variationen vorkommt ist einfach so dermaßen markant und geht definitiv nicht aus dem Kopf.

Ein musikalischer Exot ist definitiv das Theme zu Battlestar Galactica. Dieser Höreindruck wird dann auch durch die Wikipedia bestätigt (Zitat: „Der markant fremdartig wirkende Gesang aus dem deutschen Vorspann aller vier Staffeln der Serie ist eine Vertonung des Gayatri-Mantras, der bedeutendsten vedischen Hymne im Hinduismus.“). Die Serie ist, obwohl „nur“ eine Art Remake (Reinterpretation trifft es besser), in ihrer Umsetzung relativ unkonventionell. Mag man oder auch nicht. Bei mir war es nicht die Liebe auf den ersten Blick aber mittlerweile halte ich die Serie für eine der besten im Sci-Fi Genre.

Aus der Kategorie „superber audiovisueller Einstimmer“ bei denen vor allem die Kombination aus Musik und Bilder auf den Punkt sind, möchte ich hier einmal Walking Dead nennen.

Und in derselben Kategorie aber für mich noch eine Spur besser True Blood. Ist musikalisch einfach noch einen Zacken besser und visuell inspirierter. Hier weißte sofort „jo das spielt in den Südstaaten“.

http://youtu.be/Wet5OM7RR8Q

Auch passend und Stimmungsvoll ist das Intro zu Sons of Anarchy. Steht aber nicht auf derselben Stufe wie die drüber genannten Dinge. Ist aber trotzdem erwähnenswert weil es eine gut gemachte Variation des Themes und Intros gibt während der MC in Staffel 3 in Irland unterwegs ist. Unten folgen die Links. Leider leider nur mit Standbildern. So knickt der demonstrative Effekt natürlich ein.“


Danke Steffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.